Anmelden

Alles in Einem

Online-Banking mit pushTAN

  • Bequemes Online-Banking mit Smartphone oder Tablet
  • TAN-Erstellung auf einem Gerät
  • Hohe Sicherheit durch separate App mit eigenen Zugangsdaten
Vorteile

Smartphone genügt

  • Beim pushTAN-Verfahren werden die TAN auf einem Smartphone oder Tablet in der kostenlosen und passwortgeschützten S-PushTAN-App angezeigt. Dies erhöht die Sicherheit im Online-Banking.
  • Mit der pushTAN wird das Online-Banking mobil. Sie können Ihre Zahlung in der Banking-App ‚Sparkasse‘ erfassen und die notwendige TAN in der S-PushTAN-App auf demselben Smartphone oder Tablet empfangen.
  • pushTAN kann natürlich auch genutzt werden, wenn Sie Ihre Zahlungen in unserer Internet-Filiale oder über eine Software wie StarMoney oder Sfirm erfassen.
Ihr nächster Schritt

Lassen Sie sich gleich fürs Online-Banking mit pushTAN freischalten. Oder fordern Sie einen neuen pushTAN-Registrierungscode an, falls Sie das Passwort der S-pushTAN-App vergessen oder ein neues Smart­phone oder Tablet haben.

So geht‘s

pushTAN Schritt für Schritt

Das brauchen Sie

Ihr Konto ist für das Online-Banking Ihrer Sparkasse freigeschaltet und Sie haben die kosten­freie S-pushTAN-App für iOS oder Android auf Ihrem Smart­phone oder Tablet installiert.

TAN empfangen und verwenden

Zur Freigabe eines Auftrags öffnen Sie die S-pushTAN-App und melden Sie sich an. Prüfen Sie, ob die Daten in der App mit Ihrem Auftrag übereinstimmen und geben Sie diesen wie gewohnt mit der angezeigten TAN frei.

Das benötigen Sie:

  • Smartphone oder Tablet mit Internet­zugang
  • Online- oder Mobile-Banking Ihrer Sparkasse – ganz gleich ob in unserer Internet-Filiale, mit der Sparkassen-App oder mit einer Banking-Software auf Ihrem PC
  • Start-PIN und pushTAN-Registrierungsbrief, die sie nach erfolgter Online-Banking-Freischaltung von uns erhalten
  • Kosten­freie S-pushTAN-App aus dem App Store bzw. Google Play Store

pushTAN erstmalig freischalten und einrichten

Nachdem Sie Ihr Online-Banking mit pushTAN freigeschaltet und die kosten­freie App herunter­geladen haben, müssen Sie das Verfahren für die erste Nutzung einrichten. Hier lesen Sie Schritt für Schritt, wie’s geht.

Haben Sie das Passwort der S-pushTAN-App vergessen?

Installieren Sie die S-pushTAN-App neu. Lassen Sie sich einen neuen Registrierungscode per SMS an eine bei uns hinterlegte Mobiltelefonnummer schicken. Rufen Sie anschließend den in der SMS enthaltenen Link auf.

Möchten Sie pushTAN mit Ihrem neuen Smartphone nutzen?

Installieren Sie die S-pushTAN-App auf Ihrem neuen Smartphone. Lassen Sie sich einen neuen Registrierungscode per SMS an eine bei uns hinterlegte Mobiltelefonnummer schicken. Rufen Sie anschließend den in der SMS enthaltenen Link auf Ihrem neuen Smartphone auf.

Ihr nächster Schritt

Lassen Sie sich gleich fürs Online-Banking mit pushTAN freischalten. Oder fordern Sie einen neuen pushTAN-Registrierungscode an, falls Sie das Passwort der S-pushTAN-App vergessen oder ein neues Smart­phone oder Tablet haben.

Einfach wechseln

Zur pushTAN wechseln

Wenn Sie bisher smsTAN oder chipTAN nutzen, können Sie einfach zur pushTAN wechseln. Oder Sie beantragen
pushTAN als zusätzliches Verfahren.

  • Sie behalten Ihre Anmelde­daten fürs Online-Banking (Anmelde­name bzw. die Legitimations-ID und Ihre PIN).
  • Für den Wechsel zur pushTAN erhalten Sie per SMS die pushTAN-­Registrierungs­daten bzw. den Link zur S-pushTAN-App.
  • Mit dem sechsstelligen Freischalt­code können Sie das pushTAN-Verfahren auf Ihrem Smart­phone oder Tablet freischalten.

pushTAN zusätzlich nutzen

  • Für das Online-Banking mit pushTAN erhalten Sie neue Zugangs­daten.
  • Per Post erhalten Sie nach ein bis drei Werk­tagen zwei Briefe mit den Zugangs­daten für pushTAN: eine neue Start-PIN und einen Registrierungs­brief.
  • Wenn Ihnen beide Briefe vorliegen, können Sie das pushTAN-Verfahren zusätzlich zu Ihrem bisherigen TAN-Verfahren frei­schalten.
  • Ihr Online-Zugang mit smsTAN und/oder chipTAN bleibt weiterhin bestehen – Sie entscheiden zukünftig mit Ihrem persönlichen Anmelde­namen beziehungs­weise der Legitimations-ID und Ihrer PIN, welches TAN-Verfahren Sie nutzen möchten.
Sicherheitstipps

Sicherheits­tipps fürs Online-Banking

  • Prüfen Sie, ob die Daten in der S-pushTAN-App mit dem Auftrag überein­stimmen.
  • Verwenden Sie unterschiedliche Pass­wörter für die S-pushTAN-App und die Sparkassen-App.
  • Schalten Sie die Code-Sperre Ihres Smart­phones oder Tablets ein.
  • Speichern Sie Ihre Zugangs­daten nicht auf Ihrem Computer und teilen Sie diese niemandem mit.
  • Halten Sie Ihr Betriebs­system immer aktuell.
  • Setzen Sie immer aktuelle Viren-Scanner ein. Zusätzlichen Schutz bietet eine aktivierte Firewall.
  • Ihre Sparkasse wird Sie niemals auffordern, Ihre Zugangs­daten wie zum Beispiel PIN, TAN oder Pass­wörter für Gewinn­spiele, Sicherheits-Updates oder vermeintliche Rück­überweisungen einzugeben. Antworten Sie daher nie auf solche Anfragen.
Ihr nächster Schritt

Lassen Sie sich gleich fürs Online-Banking mit pushTAN freischalten. Oder fordern Sie einen neuen pushTAN-Registrierungscode an, falls Sie das Passwort der S-pushTAN-App vergessen oder ein neues Smart­phone oder Tablet haben.

 Cookie Branding
i