Anmelden
Wir suchen Sie

Ausbildungsplätze zum Bankkaufmann/ zur Bankkauffrau zum Ausbildungsbeginn 1. August 2019 in Cuxhaven

 

Wenn Sie:

  • eine anspruchsvolle kaufmännische Ausbildung suchen, die eine ausgezeichnete Grundlage für Ihren weiteren Lebensweg bildet
  • beim Marktführer vor Ort eine erstklassige Ausbildung in Cuxhaven anstreben
  • Freude am Beraten und Verkaufen haben und gerne im Team arbeiten
  • gute Weiterbildungsmöglichkeiten suchen
  • jeden Tag neue Menschen und Aufgaben kennenlernen möchten
  • einen guten Realschulabschluss, Abitur, Fachhochschulreife oder den Abschluss einer Berufsfachschule mitbringen

dann bewerben Sie sich jetzt online.

Auszeichnung der IHK für hervorragende Leistungen in der Ausbildung

"Wir bilden aus. Aus Verantwortung." Auszeichnung der IHK

Top 100 Arbeitgeber

Fachbereich Personal / Ausbildung

Sandra Itjen

Rohdestraße 6
27472 Cuxhaven

Telefon: 04721 / 109-334
E-Mail: sandra.itjen@ssk-cuxhaven.de

Azubi-Bericht

Infos aus erster Hand!

Unsere Azubis geben Ihnen hier einen Einblick in ihren Arbeitsalltag, die Berufsschule und vieles mehr. Die Berichte werden regelmäßig ausgetauscht - öfter mal reinschauen lohnt sich!

Hallo,

mein Name ist Michelle Rudloff und ich bin 22 Jahre alt. Im August 2017 habe ich meine Ausbildung in der Stadtsparkasse Cuxhaven begonnen, ich bin also mittlerweile genau seit einem Jahr dabei. Mein Abitur habe ich im Jahr 2014 in Bremerhaven am Lloyd Gymnasium gemacht. Danach habe ich die englische Sprache und allgemeine Sprachwissenschaften studiert. Ich habe dann gemerkt, dass mir das Studium zu theoretisch ist und ich lieber etwas lernen möchte, was ich direkt in die Praxis umsetzen kann. Deshalb  habe ich mich für die duale Ausbildung als Bankkauffrau entschieden. In meiner Freizeit tanze ich mit meinem Team, dem B-Team  der Tanzsportgemeinschaft Bremerhaven, in der 2. Bundesliga Latein.  

Der Alltag auf der Geschäftsstelle, in dem wir den Kunden mit Ein- und Auszahlungen, Umbuchungen, Sortenbestellungen, Überweisungen und Vielem mehr helfen und außerdem auch in einige Beratungsgespräche mit reinschnuppern dürfen, ist immer sehr lehrreich. Außerdem gibt es immer mal wieder die Möglichkeit den Kollegen Arbeit abzunehmen. Sei es morgens beim Ausleeren und Nachzählen des Einzahlgerätes zu helfen oder bestimmte Prozesse in unser System einzugeben. Besonders Spaß macht es mir dabei, Kundenanrufe für die Berater zu erledigen.  Aber nicht nur am Schalter und im Beratungszimmer können wir unser Wissen in dieser Ausbildung erweitern. Oft sind wir auch zum Lernen in bestimmten internen Abteilungen eingesetzt und lernen quasi alles, was so hinter der Bühne passiert. Und das Spannende ist, dass  in jeder Abteilung der Ablauf anders gestaltet ist. In der Abteilung Vertriebssteuerung/Marketing lernen wir beispielsweise etwas über Spenden und Sponsoring, über Kampagnen und Aktionen, zwar auch im Allgemeinen, aber ganz besonders darüber, wie genau diese Dinge bei der Sparkasse ablaufen. So durfte ich auch ein Anschreiben für die Kunden entwerfen, welches eine bestimmte Aktion stützen soll. Und das nicht nur als Lernmaßnahme, sondern mein Schreiben wurde als gut empfunden und in das richtige Anschreiben integriert. Andere interne Abteilungen sind zum Beispiel das ePayment, dort lernt man viel über die Kartenterminals, die man vom Einkaufen kennt, die sogenannten EC-Cash Geräte  und das Service-Center, wo man die Anrufe der Kunden entgegennimmt und ihnen bei allen Fragen und Problemen hilft.

Neben dem Arbeiten auf der Geschäftsstelle, den internen Fachbereichen und der Berufsschule haben wir zusätzlich noch Seminare und den internen Unterricht. Beides sind gute Lehrstunden, die uns ausgezeichnet auf die Prüfungen vorbereiten. Ich muss sagen: Der interne Unterricht, in dem uns die Kollegen von der Sparkasse etwas zu einzelnen Themen wie Rechnungswesen, Personalwesen und vielem mehr beibringen, hat mich bisher super auf die Berufsschule vorbereitet, so dass es mir gar nicht schwer gefallen ist, dort gut mitzukommen. Auch in der Praxis hilft vor allem das Wissen vom Seminar, in dem wir beispielsweise trainiert haben mit Kunden zu telefonieren und wie man sich in Beratungsgesprächen ausdrückt und verhält.

Generell denke ich, dass die Ausbildung hier bei der Stadtsparkasse Cuxhaven eine der besten ist, die man bekommen kann. Man wird in allen Bereichen unterstützt und umfangreich vorbereitet und auch die Kollegen nehmen einen sehr gut ins Team auf. Also wenn du Lust hast, dann bewirb dich doch und dann gehörst vielleicht auch du bald zu unserem Team.

 Michelle Rudloff

2. Ausbildungsjahr

Videos

Spannend ab dem ersten Tag

Was macht die Ausbildung so interessant? Sehen Sie in einzelnen Videos, was Auszubildende der Sparkasse dazu sagen. Reale Azubis berichten von ihrem Sparkassenalltag. Anhand des Films können Sie als Bewerber prüfen, ob das Berufsbild „Bankkaufmann/ Bankkauffrau“ zu Ihren eigenen Vorstellungen und Wünschen passt.

Ausbildung in der Sparkasse–Bankkauffrau/Bankkaufmann

Echte Azubis berichten aus ihrem Ausbildungsalltag.

Ein gutes Gefühl

Echte Auszubildende berichten aus ihrem Arbeitsalltag und warum ihnen ihr Beruf gefällt, welche Weiterbildungsmöglichkeiten sie in der Sparkassen-Finanzgruppe haben und räumen mit dem Vorurteil des verstaubten Bankers auf. In kurzen Animationsszenen durchlebt ein "Superheld"mehrere Stationen bis hin zu seiner Berufsentscheidung: einer Ausbildung bei der Sparkasse.

 Cookie Branding
i