Anmelden
Wir suchen Sie

Ausbildungsplätze zum Bankkaufmann/zur Bankkauffrau zum Ausbildungsbeginn 1. August 2018 in Cuxhaven

Wenn Sie:

  • eine anspruchsvolle kaufmännische Ausbildung suchen, die eine ausgezeichnete Grundlage für Ihren weiteren Lebensweg bildet
  • beim Marktführer vor Ort eine erstklassige Ausbildung in Cuxhaven anstreben
  • Freude am Beraten und Verkaufen haben und gerne im Team arbeiten
  • gute Weiterbildungsmöglichkeiten suchen
  • jeden Tag neue Menschen und Aufgaben kennenlernen möchten
  • einen guten Realschulabschluss, Abitur, Fachhochschulreife oder den Abschluss einer Berufsfachschule mitbringen

dann bewerben Sie sich jetzt online.

Auszeichnung der IHK für hervorragende Leistungen in der Ausbildung

"Wir bilden aus. Aus Verantwortung." Auszeichnung der IHK

Top 100 Arbeitgeber

Ihre Ansprechpartnerin

Sandra Itjen
Tel. 04721/109 334

Azubi-Bericht

Infos aus erster Hand!

Unsere Azubis geben Ihnen hier einen Einblick in ihren Arbeitsalltag, die Berufsschule und vieles mehr. Die Berichte werden regelmäßig ausgetauscht - öfter mal reinschauen lohnt sich!

Hallo, mein Name ist Fabian Harm und ich bin 18 Jahre alt. Gebürtig komme ich aus der „Drei-Flüsse-Stadt“ Passau. Derzeit wohne ich in Cuxhaven-Altenbruch. In meiner Freizeit verbringe ich viel Zeit mit meinem Hund und ansonsten unternehme ich gerne etwas mit meinen Freunden und meiner Familie.

Im Jahr 2016 habe ich den schulischen Teil der Fachhochschulreife auf dem Amandus-Abendroth-Gymnasium  in Cuxhaven absolviert. Mit der Ausbildung bei der Stadtsparkasse mache ich den praktischen Teil der Fachhochschulreife.

Nach einem Zukunftstag im Jahr 2010 und ein paar Praktika bei verschiedenen Banken war es am 01.08.2016 dann endlich soweit: meine Ausbildung zum Bankkaufmann begann. In den ersten Tagen unserer Ausbildung hatten wir ein viertägiges Einführungsseminar, welches uns ausführlich auf den Ablauf der gesamten Ausbildung und speziell auf den Einsatz in der ersten Geschäftsstelle vorbereitet hat. Besonders gut gefiel mir, dass ich die Möglichkeit hatte, meine Mitauszubildenden besser kennenzulernen und dass wir uns alle gleich sehr gut verstanden haben.

Am vierten Tag meiner Ausbildung kam dann der erste Einsatz in der Geschäftsstelle in Groden. Anfangs war ich, um ehrlich zu sein, sehr aufgeregt, obwohl ich zuvor schon einige praktische Erfahrungen im Umgang mit Kunden sammeln konnte. Jedoch verflog meine Nervosität relativ schnell, nachdem ich die Kollegen dort kennengelernt habe. Ich wurde herzlich in das Team aufgenommen und fühlte mich sehr wohl. Nach einer umfassenden Führung durch die Geschäftsstelle wurde ich schon am Schalter für den Service der Kunden eingesetzt und durfte nach kurzer Zeit auch Telefongespräche entgegen nehmen. Mein erster Aufenthalt in der Geschäftsstelle Groden betrug mehr als 2 Monate, nach denen ich mich im Service
schon ziemlich sicher fühlte. Natürlich kann man anfangs nicht direkt alles wissen, was auch gar nicht von einem verlangt wird, aber sobald man Hilfe
benötigt, stehen die Kollegen einem jederzeit zur Seite.

Wir besuchen auch einmal wöchentlich den betriebsinternen Unterricht, der uns auf den nächstfolgenden Berufsschulblock sehr gut vorbereitet und uns dadurch einen kleinen Vorteil verschafft.

Nach dem Einsatz in den Geschäftsstellen Groden und Döse begann der erste sechswöchige Berufsschulblock. Dort werden uns die theoretischen Inhalte der Ausbildung in Fächern wie spezielle Betriebslehre, Rechnungswesen oder allgemeine Wirtschaftslehre vermittelt. Das erlernte Wissen ließ sich bereits nach dem ersten Schulblock schon in die Praxis umsetzen.

Ein bis zweimal jährlich haben wir sechs Azubis auch die Möglichkeit von einem Referenten der Sparkassenakademie in Form eines Seminars in Beratungsgesprächen und im Umgang mit den Kunden geschult zu werden.

Insgesamt kann ich sagen, dass es eine gute Entscheidung war, eine Ausbildung als Bankkaufmann bei der Stadtsparkasse Cuxhaven zu beginnen. Die Ausbildung ist sehr abwechslungsreich, da man nicht nur in Geschäftsstellen eingesetzt wird, sondern auch die internen Fachbereiche in der Hauptstelle kennenlernt. Das Zusammenspiel von Berufsschule und Ausbildungsbetrieb finde ich persönlich sehr hilfreich, da man neu erlangtes Wissen aus der Theorie in die Praxis umsetzen kann. Allgemein gesagt bin ich sehr zufrieden.

Es lohnt sich auf jeden Fall sich zu bewerben.

Fabian Harm

Videos

Spannend ab dem ersten Tag

Was macht die Ausbildung so interessant? Sehen Sie in einzelnen Videos, was Auszubildende der Sparkasse dazu sagen. Reale Azubis berichten von ihrem Sparkassenalltag. Anhand des Films können Sie als Bewerber prüfen,
ob das Berufsbild „Bankkaufmann/ Bankkauffrau“ zu Ihren eigenen Vorstellungen und Wünschen passt.

Ausbildung in der Sparkasse–Bankkauffrau/Bankkaufmann  

Ein gutes Gefühl

Spannend ab dem ersten Tag

Was macht die Ausbildung so interessant? Sehen Sie in einzelnen Videos, was Auszubildende der Sparkasse dazu sagen.

Cookie Branding
i